· 

Ur- weibisches zum Dienstag

 

 

Urweibisches zum Dienstag

 

 

 

Der Blog für Weiber und Männer

 

 

 

 

 

Von Spiritualität im Alltag- Vollmondenergien und meinem inneren Kind !

 

 

 

 

 

Sich dem Vertrauen hingeben und doch fokussiert seinen Weg gehen.

 

 

 

In letzter Zeit merke ich, wie alte Muster der Ablenkung, keine Möglichkeit mehr haben bei mir anzudocken. Es vollzieht sich ein Prozess der mich straight meinen Weg gehen lässt.

 

 

 

Mein Körper signalisiert mir was er möchte und was nicht. Ich esse seit 2014 kein Fleisch mehr. Seit Oktober habe ich mit Rauchen aufgehört und seit Januar trinke ich keinen Alkohol mehr.

 

Ich begebe mich gerade in die 3.Woche ohne Zucker und Glutenkonsum. Mein Geist wird immer klarer ! Es fühlt sich an wie eine Reise auf neuen vertrauten Pfaden. Ich vermisse nichts !

 

 

 

Ich erlebe zum Ersten Mal einen gesunden Schlafrhythmus !

 

 

 

Es ist schwer zu beschreiben und wundervoll zugleich! Ich spüre meine Umwelt intensiver und genieße diese neuen Eindrücke !

 

 

 

Ja, so fühlt sich für mich Spiritualität jeden Tag aufs Neue, im Alltag an.

 

 

 

Ich bin, bei allem was ich tue, auch wirklich da! Ich bin im Moment und liebe diese Intensität !

 

Gerüche, Geräusche und Berührungen fühlen sich so viel schöner an.

 

Manchmal fehlen mir die Worte, dann schaue ich einfach zu und gebe mich dem Beobachten hin.

 

Ruhe tut mir derzeit sehr gut. Kein Input, nur einfach, einfach sein. Ganz im Stillen, ganz bei mir.

 

Gerne kuschelnd mit meinen Lieblingsmenschen, gemeinsam einfach nur die Ruhe genießend.

 

 

 

Dann gibt es Zeiten in denen erhalte ich soviel Input, dass ich den gesamten Tag schreiben könnte.

 

 

 

Es ist so gerade alles so spannend. Ich lerne soviel und war noch nie konzentrierter.

 

 

 

 

 

Im gesamten Kollektiv ist es zu spüren, es tut sich soviel ! Es fühlt sich gerade an, als würden so viele Menschen gerade eine komplett Entkernung ihres Lebens vornehmen !

 

 

 

Viele Verbindungen von Gewohnheiten, Essverhalten, Ordnungsverhalten, Beziehungen, alles kommt auf den Prüfstand.

 

 

 

Alles wird nach oben geholt, schonungslos angesehen und nichts bleibt im Verborgenen!

 

 

 

Ja, vieles erwächst Neu !

 

 

 

Neue Erkenntnisse zum Vollmond flossen durch mich hindurch.

 

 

 

Tief verwurzelt in mir, im Hier und Jetzt, fühle ich wie sich meine Seele, mein Körper und mein Geist mit neuer frischer Energie der Freiheit durchfluten.

 

 

 

Ich erlebe einen Zustand tiefster Zufriedenheit und stehe, wie kurz vor dem Sprung.

 

 

 

Ich habe mir die Erlaubnis gegeben frei zu sein! Alle Opfer- und Schuldbekennungsmuster ab zu legen bis ins kleinste Detail.

 

 

 

Ja ! Frei sein..sich nicht mit anderen messen müssen.... Ich lebe meine innere Stärke ! Ich habe meine Anbindung neu erlangt, entdeckt und die Energie strömt durch jede Faser meines Körpers.

 

 

 

In meiner Erzengelmeditation zum Vollmond, standen mir zwei Engel zur Seite. Ich lies mich führen und wurde in meine Kindheit geleitet. Ich sah mich als kleines 4 jähriges Kind !

 

Ich sah mich durch unsere alte Wohnung laufen und ich stand „neben“ mir. Ich konnte mich beobachten. Ich fühlte jede Emotion von damals. Ich sah mich angelehnt an der alten Schrankwand stehen, beobachtet mich wie allein ich mich gefühlt habe. Unverstanden und hilflos in dieser Welt !

 

 

 

Ich nahm mich in den Arm und tröstete mich. Ich nahm diese kleine Mädchen in den Arm, setzte es auf meinen Schoss und wiegte es. Ich integrierte mein inneres Kind und fühlte all seine Emotionen. Ich habe mich selbst aufgefangen. Mich selbst angenommen. Ich war für mich da. Schenkte mir selbst meine Liebe und sagte mir, das ich auf mich aufpassen werde. Tränen der Erleichterung rannen über meine Wangen. Ich fühlte dieses kleine Menschenkind, mich, wie es sich an mich gekuschelt hat. Ich fühlte die Wärme und die Verbindung, von Herz zu Herz.

 

 

 

Ich bin der Hafen meiner Träume, ich bin das Meer was mich trägt. Mit all seinen Tiefen und Geheimnissen. Ich gebe mich in das vollkommene Vertrauen und weiß das ich beschützt bin.

 

 

 

Ich finde Erfüllung in mir und Befriedigung im Ausdruck meines Sein !

 

 

 

Ich bin Ganz- All- Ein ! Alles und Nichts ! Verbunden mit Allem und Nichts !

 

 

 

Hineingeboren in mein Menschenkleid, hier, um auf dieser Erde zu wirken. Meiner Aufgabe zu folgen, welche meine Seele, vor meiner Inkarnation ausgewählt hat.

 

 

 

Ich erhielt nach meiner Erzengel-Vollmondmeditation eine Botschaft.

 

 

 

Ich spüre die tiefe Verbindung zu unserer Mutter Erde. Sie fühlt und weiß, dass alles ein Ende haben wird. Sie ist so geduldig wie es Mütter sein können. Sie gibt ihr gefühltes Letztes für Ihre Kinder. Doch sie wird sich nicht aufgeben. Sie wird sich in Liebe erheben und ihr Beschützerinstinkt wird sie zum letzten Schlag ausholen lassen. Aus Liebe zur Schöpfung wird sie alles tun, um eine Wende ein zu leiten. Die Intensität liegt in unserem Handeln. Fühlt euch hinein, spürt den Puls der Zeit, den Herzschlag unserer Erde. Was glaubt ihr wie lange, eine liebende sich selbst, bewusste Mutter- braucht um sich zu erheben, wenn sie merkt das ihre lieben Kinder alles von ihr fordern, Ihre und die eigenen Zerstörung in Kauf nehmen? Einfach weil das Bewusstsein und die Weitsicht, der Zugang zur inneren Quelle verschütt gegangen sind. Die innere Flamme noch nicht stark genug um das ehrlich-menschliche Potenzial zu er-leben und zu integrieren.

 

 

 

All Dein Reichtum liegt in Dir verborgen. Gespräche von Seele zu Seele, bringen uns in Verbindung und in unserem Reichtum. Wahre Begegnung von Mensch zu Mensch, um uns gegenseitig zu heilen im Verbund unserer Verwurzelung und geistigen Angebundenheit!

 

Lasst euch aufeinander ein und ihr fühlt eure Kraft. Diese Urenergie, dieses Feuer in euch ! Liebt und lebt !

 

 

 

 

 

Verbunden im tiefsten Dank zu meiner Familie !

 

 

 

Von Herzen alles Liebe !

 

 

 

Kirsten Thon von Alegria

 

 

 

 

www.alegria-seelensprache.com

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Doris (Dienstag, 06 März 2018 23:06)

    Liebe Kirsten, liebe Freundin,
    so fühlt es sich an, wenn Du in Deinem Herzen angekommen bist.....schau in Dein Herz.....das war, was ich für Dich fühlen konnte, was ich mir für Dich ersehnt habe....und Du hattest den Mut dazu.....dort findest Du immer ein Zuhause und es liegen Antworten bereit auf all Deine Fragen.....wenn Du mutig genug warst, sie auch zu stellen.....und dort liegt Trost, der von und durch Dich kommt.....es ist der heilsamste Trost.....Du gewährst ihn Dir SELBST....ein Geschenk.....aus eigener Hand und verbunden mit Mutter Erde, deren Kinder wir sind,
    Freue mich bald von Dir zu hören.......von Herz zu Herz und Seele zu Seele, von Mutter zu Mutter, von Kind zu Kind, von Frau zu Frau, von Schwester zu Schwester im Licht unseres gemeinsamen Da-Seins, Doris Celina

  • #2

    Cousinchen Kristin � (Mittwoch, 07 März 2018 11:52)

    Das hast du sehr schön geschrieben liebe Kirsten �ich drücke dich ganz lieb